Um diese Webseite uneingeschränkt betrachen zu können, aktivieren Sie bitte Javascript

2018-03-15

Von: Arne Perschke





Arnes zweiwöchiges Praktikum bei G&O!

Hallo ich bin Arne und habe ein zweiwöchiges Praktikum bei G&O absolviert!


Ich bin Arne und ich habe in den letzten zwei Wochen ein Praktikum bei G&O absolviert. In diesen zwei Wochen habe ich den Alltag des Fachinformatikers für Anwendungsentwicklung kennengelernt und auch viel über die Software, welche benutzt wird gelernt. Außerdem durfte ich mir mein eigenes Projekt ausdenken und Dieses umsetzten.

 

In meinem Praktikum habe ich sehr viel mit dem Programm „InTouch“ von Wonderware gearbeitet. Das ist eine Programmierumgebung (kurz. IDE Englisch für „Integrated development environment“) also ein Programm um andere Programme zu erstellen und in diesem Fall ein Programm extra für die Erstellung von Programmen zur Prozess Visualisierung also dem veranschaulichen von Maschinensteuerungen. Dadurch das ich bereits vor meinem Praktikum kleine Anwendungen Programmiert habe, konnte ich mich sehr schnell in diesem Programm zurechtfinden und habe schon am 2. Tag mit meiner ersten „richtigen“ Aufgabe begonnen. Es ging hierbei um eine Steuerung für eine Kreuzung wobei zusätzlich zu den Auto- und Fußgängerampeln auch Verkehr, einen Tag/Nacht Rhythmus und von Zeit zu Zeit ein Polizei Einsatz mit im Programm sind, was es eher zu einer „Ampel Simulation“ macht.

 

 

 

Eigentlich ist die Prozess Visualisierung nämlich genau das Gegenteil. Es geht darum die Daten der Sensoren möglichst verständlich und erkennbar in ein Interface für den Benutzer umzuwandeln. Das habe ich versucht in meiner 2. Aufgabe zu berücksichtigen. Diesmal musste ich auch ein Pflichtenheft schreiben, also etwas Ähnliches wie ein Angebot an den Kunden, welches das Programm haben wird und worin die Risiken bestehen könnten. Heraus kam eine Produktionslinie für Autos, die nach dem diese lackiert wurden, auf einem Parkplatz abgestellt werden.

 

 

 

Wie ich das Praktikum fand?

 

Super! Mehr gibt es da nicht zu sagen. Ich habe hier viele neue Leute kennen gelernt und echt einiges an Fachwissen mitgenommen. Auch wenn es mir anfangs etwas schwer fiel einfach mal zu jemanden hin zu gehen und mit ihm über seine Tätigkeit zu reden, so ist es mir über die zwei Wochen hinweg immer leichter gefallen und auch die Arbeit hier war sehr spannend. Ich habe endlich mal herausgefunden wie die Profis sowas machen und konnte auch eignende Ideen miteinbringen.

 

Alles in Allem ein super Praktikum <